Tore:

0:1 Jonas Reitler (6.)

0:2 Ruben Lippert (15.)

1:2 Igbineweka Kingsley (26.)

2:2 Adrion Gashi (64.)

3:2 Adrion Gashi (65.)

Am Tag der deutschen Einheit musste der FCS zum weitesten Auswärtsspiel in Breitbrunn am Ammersee antreten, die bis dahin noch keinen einzigen Punkt geholt hatten. Coach Walter musste auf den verletzten Domi und den erkrankten Benny verzichten. Dafür standen Chrissi, Ossi und Björn wieder im Kader.

Bereits nach sechs Minuten sorgte der aufgerückte Jonas nach Kopfballvorlage von Timo mit einem noch abgefälschten Schuss ins kurze Eck zum 0:1 für Seestall. Nach 15 Minuten lupfte Chicken das Leder über die gesamte Abwehr auf den völlig freistehenden Ruben, der mit einem herrlichen Heber über den Torwart hinweg zum 0:2 einschoss. Das Spiel schien also schon sehr früh gelaufen zu sein. Timo hätte kurz darauf das 0:3 erzielen können, doch er schob den Ball allein vor dem Keeper am Tor vorbei. Leider kippte daraufhin das Spiel und Breitbrunn wurde mutiger. Beim 1:2 von Igbineweka Kingsley kamen die Seestaller nicht in die Zweikämpfe und so konnte er nahezu unbedrängt aus kurzer Distanz ins lange Eck einschiessen.

Nach der Pause stand das Spiel weiterhin auf der Kippe. Mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute von Adrion Gashi drehte Breitbrunn II 25 Minuten vor Schluss das Spiel komplett und schockte die Seestaller. Die Abwehr sah bei beiden Gegentoren nicht gerade gut aus. In der Folgezeit gelang es den Gästen nicht mehr, ein Tor zu schiessen, obwohl man alles nach vorne warf. So blieb es bei der bitteren 3:2-Niederlage.

Fazit:

Bis auf die erste Viertelstunde ein ganz schwaches Spiel unserer Mannschaft. Laufbereitschaft, Kampf und Siegeswillen wurden schmerzlich vermisst. Das einzig positive ist, dass bereits am Sonntag um 14 Uhr zuhause gegen den TSV Schondorf II die Gelegenheit besteht, diese Scharte auszuwetzen.

SF Breitbrunn II:

1 Mufutau, 2 Steinbach, 3 Aster, 5 V. Gashi, 6 Steinherr, 7 Pirusmandan, 8 Costantino, 9 Hübler, 10 A. Gashi, 11 Kingsley (13 Ayavi), 12 Steigenberger

FC Seestall:

1 Lahr, 2 J. Reitler, 3 Koerdt, 4 Grosskopf (9 Van Gemert), 5 Kahsay, 6 Welz, 7 Bräuer, 8 Moser, 10 Neitzert, 11 Lippert, 12 Salih (15 C. Reitler)