1. Es folgte der Bericht des 1. Abteilungsleiters Fußball Georg Fischer. Die Saison 2013/14 wurde mit einem 4. Platz beendet. Ziel für die kommende Saison ist der Aufstieg in die B-Klasse. Da die Hinrunde mit einem 2. Platz beendet wurde, bewertet Georg Fischer dieses Ziel als durchaus realisierbar.

  1. Danach verlas die Jugendleiterin der Abt. Fußball Brigitte Schneider ihren Bericht. Die D-Jugend beendete die Saison 2013/14 mit einem guten Platz im Mittelfeld. Ab kommenden Herbst ist eine C-Jugend, evtl. in Zusammenarbeit mit Unterließen, geplant, sowie der Aufbau einer neuen E- und F-Jugend. Im Sommer fand eine Spaßolympiade zusammen mit der Tennisjugend statt, bei der Nikolausfeier trat die Jugend mit einem kleinen Theaterstück auf.

  1. Der 1. Abteilungsleiter Tennis Reinhold Lerchenmüller berichtete nun kurz über das Wichtigste aus dieser Abteilung. Besonders erfreulich war die Jugend-Werbeaktion. Es traten 9 neue Jugendliche der Abteilung bei, sodass sich momentan ein Mitgliederbestand von 99 Personen ergibt. Auch dieses Jahr fanden das Schleiferl-Turnier, die Vereinsmeisterschaft und das Fuchstalpokalturnier statt, die Mixed Meisterschaft entfiel wetterbedingt.

  1. Es folgte ein kurzer Bericht von Sportwart Hannes Welzmüller über die Platzierungen und Erfolge der Damen-, und der beiden Herrenmannschaften, sowie über einige Turniere.

  1. Zu Beginn seines Vortrags dankte der 1. Vorstand Bernd Schneider der alten Vorstandschaft für die gute Übergabe und Unterstützung. Danach berichtete er über die Ereignisse des vergangenen Jahres und stellte das neue Sponsoringkonzept vor. Er informierte die anwesenden Mitglieder über das neue Bundesjugendgesetz mit erweitertem Führungszeugnis und über eine geplante außerordentliche Hauptversammlung zur neuen Satzung. Am Ende seiner Ausführungen dankte er allen Trainern, Helfern und freiwilligen Unterstützern. Da alle 2015 zum Helferfest eingeladen werden, gab es dieses Jahr keine Blumen und Wein.

  1. Nach einer kurzen Pause gedachte die Versammlung ihrer verstorbenen Mitglieder. Danach fand die Ehrung einiger Mitglieder statt.

  1. Bei "Wünsche und Anträge" wurden folgende Anträge genehmigt:
    - Erwerb von 2 Bandenwerbungsgestellen
    - Änderung im Ehrungsmodus: Die Mitgliedschaft zählt zukünftig ab dem Eintrittsalter, Silber für 25 Jahre, Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft