Tor:

1:0 Christian Bonfert (35.)

Nachdem der Klassenerhalt seit vergangenen Sonntag in trockenen Tüchern war, konnte es Coach Walter nun ruhiger angehen lassen und auch mal die Spieler bringen, die sonst eher weniger Spielzeit bekommen haben. Kapitän Chrissi wurde sogar ganz geschont.

Aber auch mit dieser Aufstellung hielt der FCS sehr gut mit und war in der ersten Halbzeit ebenbürtig, mit sogar den besseren Chancen. Die beiden Stürmer Timo und Abas entwischten den Verteidigern ein ums andere Mal, brachten aber das Leder leider nicht im Tor unter. Auf der Gegenseite holte Toni mit einer Megaparade einen Freistoß aus dem Winkel. Gegen einen platzierten Flachschuss von Christian Bonfert in der 35. Minute war er allerdings dann machtlos.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Seestaller Abwehr stand sicher und ließ kaum Chancen der Heimelf zu. Leider konnte man aber vorne nicht mehr den nötigen Druck aufbauen, um noch etwas Zählbares mitzunehmen und so blieb es bei diesem bedeutungslosen Spiel beim 1:0-Sieg für Jahn Landsberg II.

Fazit:

Das Ergebnis ist zweitrangig, denn die Mannschaft hat vor allem in der Defensive sehr gut dagegen gehalten und gekämpft. Das nächste Spiel ist bereits am Sonntag um 14 Uhr zuhause gegen den FC Thaining.

FC Seestall:

1 Lahr, 2 Reitler J., 4 Großkopf, 6 Welz, 7 Hennig (5 Wagner), 8 Krauß, 9 Neitzert, 11 Lippert, 12 Brhane, 13 Salih (10 Dodel), 15 Van Gemert (3 Motzer)

>>>zum bfv Spielbericht<<<