Tore:

1:0 Erik Bräuer (18.)

2:0 Erik Bräuer (33.)

2:1 Nikolaus Wiedemann (89.,FE)

Zum Heimspiel gegen Jahn Landsberg gab unser Neuzugang Dominik Krahn erstmals sein Debüt im Trikot des FC Seestall, nachdem er zuvor schon ein paar Mal mittrainiert hatte. Auch Ersatzkeeper Manny wurde wieder reaktiviert, um noch eine Option mehr zu haben. Toni begann als Außenverteidiger. Leider musste Chicken wegen einer Knieverletzung auf der Bank Platz nehmen und nur im Notfall zum Einsatz kommen.

Seestall fand sofort gut rein ins Spiel. Gegen die technisch starken Gäste hatte man in der ersten Halbzeit ein klares Chancenplus. Nach einem Sololauf schob der schnelle Erik in der 18. Minute den Ball am Torwart vorbei ins Netz zur 1:0-Führung. Auf der Gegenseite holte Manny mit einer Traumparade einen Freistoß aus dem Winkel. Nach einer guten halben Stunde war es wieder Erik, der nach super Zuspiel von Bibi auf 2:0 erhöhen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden bei regnerischem Wetter die Seiten gewechselt.

Nun übernahmen die Gäste das Kommando. Doch der FCS leistete starke Defensivarbeit. Die überragenden Sechser Juli und Flößer hielten die meisten Angriffe schon im Vorfeld fern, die Viererkette mit Ossi, Björn, Stahli, Toni und später auch der starke Domi stand auch sehr solide. Und falls doch mal ein Angriff durchkam, stand immer noch der wie in alten Zeiten fangende Manny zwischen den Pfosten. Leider bekamen die Gäste in der letzten Minute noch einen Elfmeter zugesprochen, den der eingewechselte Nikolaus Wiedemann sicher verwandelte. Danach passierte aber nichts mehr und der FC Seestall konnte einen verdienten 2:1-Heimsieg feiern.

Fazit:

Eine starke Mannschaftsleistung, in der alle Mannschaftsteile überzeugten. Bereits am Mittwochabend um 20 Uhr geht es zum schweren Spiel gegen den Tabellenführer FC Penzing II.

FC Seestall:

1 Kratzer, 2 Lahr, 3 Stahl, 4 Grosskopf, 5 Welzmüller, 7 Bräuer, 8 Krahn (11 Kottke), 10 Dodel (6 Welz), 13 Valier, 15 Reitler C. (9 Schappele), 16 Höfler

>>> zum bfv-Spielbericht <<<