Tore:

0:1 Christian Höfler (89.)

Beim Auswärtsspiel in Schmiechen war die Ausgangslage klar. Bei einer Niederlage könnte Schmiechen bis auf zwei Punkte herankommen und Seestall wäre wieder mitten im Abstiegskampf. Dies wollten Trainer Walter Reitler und seine Mannen unbedingt verhindern. So trat man gut aufgestellt die weite Fahrt in den Norden des Landkreises an. Leider fehlte Schappo wegen einer Kommunion und Roland fiel noch wegen seines Nasenbeinbruchs aus.

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste klar mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Doch wie schon in den Spielen zuvor war die Chancenverwertung das große Manko. Auf der Gegenseite suchten die Schmiechener immer wieder den Abschluss, teilweise viel zu hastig und die Fernschüsse waren keine Gefahr für Toni im Tor. Zudem meckerte die Heimelf bei jeder Entscheidung des Schiedsrichters und brachten ihn so gegen sich. Nach einer halben Stunde musste Motzer verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Juli rückte für ihn nach hinten und Mosi spielte nun als Sechser neben Flößer. Schade dass es bis zur Pause nicht mit einem Torerfolg klappte und so ging es mit dem torlosen Remis in die Kabinen.

Nach dem Wechsel riss der Faden bei den Gästen und Schmiechen wurde stärker. Der gut gestaffelten Hintermannschaft und dem überragenden Toni war es zu verdanken, dass der TSV kein Tor erzielen konnte. Seestall kam zeitweise gar nicht mehr nach vorne, die Pässe waren oftmals katastrophal. Aber man nahm den Kampf an und fightete sich zurück ins Spiel. Der Schiedsrichter hatte nun eine Menge zu tun, da das Spiel zum Schluss sehr ruppig wurde. In der 89.Minute bekam dann der FCS noch einen Freistoß an der Außenlinie zugesprochen. Juli brachte den Ball hoch in den Strafraum, Bibi legte sich den Ball mit der Brust vor und versenkte das Leder durch die Beine des Keepers zum vielumjubelten Siegtreffer für den FC Seestall.

Fazit:

Das war Abstiegskampf pur. Die Spielweise war an diesem Tag egal, hauptsache wir haben die drei Punkte geholt. Am nächsten Sonntag könnte bei einem Heimsieg gegen Diessen II schon eine Vorentscheidung in Sachen Klassenerhalt fallen.

FC Seestall:

1 Lahr, 2 Koerdt, 3 Motzer (14 Stahl), 4 Grosskopf (13 Valier), 5 Welzmüller, 6 Welz, 7 Bräuer, 8 Moser, 10 Dodel, 11 Höfler, 15 Reitler C. (13 Valier)

>>> zum bfv-Spielbericht <<<