Tore:

1:0 Thomas Schappele (19.,FE)

1:1 Tobias Kinberger (38.)

2:1 Christian Höfler (48.)

2:2 Mass Mbaye (57.)

Zum vorletzten Spiel des Jahres meldeten sich Erik und Gerd wieder zurück. Man war also so gut aufgestellt wie schon lange nicht mehr.

Seestall begann gut und spielte gegen die favorisierten Gäste aus Erpfting hervorragend mit. In der 19. Minute holte Chicken einen Elfmeter heraus, den Schappo in gewohnt sicherer Manier verwandelte. Die beiden zweikampfstarken Sechser Flößer und Jonas machten die meisten Angriffsversuche der Gäste schon im Vorfeld zunichte. Dennoch gelang Tobias Kinberger in der 38. Minute der 1:1-Ausgleich.

Direkt nach der Pause konnte der eingewechselte Bibi auf 2:1 erhöhen. Über den überragenden Erik liefen die meisten Angriffe über außen. Ihn konnten die Erpftinger einfach nicht in den Griff kriegen. In dieser Drangperiode vom FCS fiel der unglückliche Ausgleich durch Mass Mbaye in der 57. Minute. Seestall probierte in der darauf folgenden halben Stunde noch alles um das Siegtor zu schiessen, doch es gelang einfach nicht mehr.

Fazit:

Eine richtig starke Vorstellung gegen so einen Gegner. Die Fans waren richtig begeistert von unserem Spiel. Jetzt heißt es nochmal alle Kräfte bündeln für das letzte Heimspiel gegen den SC Egling!

FC Seestall:

1 Lahr, 2 Reitler J., 3 Motzer, 4 Danger, 6 Welz, 7 Bräuer, 8 Wagner (14 Grosskopf), 9 Schappele (16 Höfler), 10 Dodel, 12 Koerdt, 15 Reitler C. (11 Kottke)

>>> zum bfv-Spielbericht <<<