Tore:

0:1 Florian Mahr (38.)

0:2 Marco Metzger (56.)

0:3 Manuel Schöpf (62.)

0:4 Marco Metzger (88.)

Leider entspannte sich die Personalsituation auch zum Heimspiel gegen den Tabellenführer Penzing II nicht. Wie schon im Raiffeisenpokalspiel stand wieder mal Manni zwischen den Pfosten und Toni begann als Außenverteidiger. Mit einer defensiven 4-4-2-Formation wollte Walter die spielerische Überlegenheit der Gäste eindämmen und auf Konter lauern.

Vor einer tollen Heimkulisse von mehr als 60 Zuschauern im Lechparkstadion ging der Plan zunächst ganz gut auf. Die beiden Stürmer Schappo und Chicken und die beiden Viererketten dahinter verschoben sehr gut, so dass die Penzinger nahezu gezwungen waren, lange Bälle aus dem Halbfeld zu spielen. Nach einem Konter der Hausherren über Erik und dessen Hereingabe zu Schappo hatten die Fans schon den Torschrei auf den Lippen. Doch ein Verteidiger konnte im letzten Moment klären. Die Seestaller forderten dabei vehement Elfemter. Der Verteidiger spielte zwar den Ball, räumte aber den einschussbereiten Schappo zunächst von hinten nieder. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft konnte Florian Mahr in der 38. Minute freistehend das 0:1 erzielen. So ging es auch in die Pause.

Noch schien nichts verloren zu sein, doch das ständige Hinterherlaufen kostete den Seestallern merklich Kraft. In der 56.Minute konnte Marco Metzger mit einem unhaltbar abgefälschten Schuss auf 0:2 erhöhen. Nur sechs Minuten später erzielte Manuel Schöpf, Sohn von Ex-FCS-Trainer Herrmann Schöpf per Kopf das 0:3 nach einer Ecke. Seestall machte daraufhin auf und drängte auf den Anschluss. Dabei zeigte auch die Penzinger Abwehr, dass sie alles andere als sattelfest war. Trotzdem konnten die Seestaller kein Kapital mehr draus schlagen. Zwei Minuten vor dem Ende machte wiederum Marco Metzger mit einem erneut abgefälschten Schuss zum 0:4 den Deckel auf die Partie.

Fazit:

Dieses Spiel tut der Mannschaft nicht weh. Aber jetzt kommen dann die Gegner auf Augenhöhe, wo man auch wieder punkten muss. Los gehts am Sonntag um 15 Uhr in Thaining!

FC Seestall:

1 Kratzer, 2 Reitler J., 3 Motzer, 4 Grosskopf, 5 Valier (12 Schulz), 6 Welz, 7 Bräuer, 8 Lahr, 9 Schappele (11 Kottke), 10 Dodel, 15 Reitler C.

>>> zum bfv-Spielbericht <<<