Tore:

1:0 Matthias Dodel (20.)

1:1 Lukas Socher (21.)

1:2 Raphael Seelau (26.)

1:3 Lukas Socher (45.)

2:3 Thomas Schappele (63.,FE)

3:3 Roland Kottke (71.)

4:3 Julian Welzmüller (90.)

Im letzten Spiel der Saison musste der FCS stark ersatzgeschwächt antreten. Mit Gerd, Motzer, Chrissi und Torwart Toni fehlten wichtige Leistungsträger, die auf Rock im Park waren. Da auch die Ersatzkeeper nicht zur Verfügung standen, stellte sich Feldspieler Jonas zwischen die Pfosten. Stahli kehrte nach seinem halbjährigen Neuseeland-Aufenthalt zurück und begann direkt in der Startelf.

Bei tropischer Hitze fiel es beiden Teams zunächst schwer Druck aufzubauen. Man merkte der Mannschaft an, dass sie Schappo zum Torschützenkönig machen wollten, denn jeder Angriff lief über ihn. Leider hatte er beim Abschluss zunächst noch Pech. Das 1:0 erzielte aber Kapitän Flößer in der 20.Minute. Einen weiten Freistoß von Chicken kurz nach der Mittellinie köpfte er unhaltbar ins linke Eck. Doch im direkten Gegenzug erzielte Reichling etwas glücklich den 1:1-Ausgleich durch Lukas Socher. Nur fünf Minuten später gingen die Gäste durch einen Fernschuss von Raphael Seelau mit 1:2 in Führung. Seestall spielte nun nicht mehr gut und fing sich kurz vor der Pause sogar noch das 1:3 durch einen Kopfball von Lukas Socher ein.

In der zweiten Halbzeit machte Seestall dann deutlich mehr Dampf. Vor allem die rechte Seite von Stahli und Mosi sorgte für viel Druck. In der 63.Minute wurde es Schappo dann wohl zu dumm und so holte er sich selber einen berechtigten Elfmeter heraus, den er sicher zum 2:3-Anschluss verwandelte und der ihm letztendlich die Torjägerkrone bescherte. Acht Minuten später waren die Reichlinger Verteidiger nach einer Chicken-Ecke total verwirrt und Roland konnte ungehindert zum 3:3-Ausgleich einköpfen. Jetzt wollte Seestall unbedingt den Sieg, doch der Treffer wollte einfach nicht fallen. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, zitierte Trainer Walter in der Nachspielzeit Verteidiger Juli bei einer Ecke nach vorne und dieser erzielte schlussendlich den 4:3-Siegtreffer mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel. Danach feierte die Mannschaft diese tolle Saison zusammen mit den Fans.

Fazit:

Tolle Moral der Mannschaft bei dieser Hitze nochmal so zurückzukommen. Jetzt steht erstmal die wohlverdiente Sommerpause an, bevor es im August in der B-Klasse weitergeht. Am Freitag, 19.06. findet die Abschlussfeier am Lech statt, bei schlechter Witterung am Sportheim. In diesem Sinne bis bald! Euer Chicken

FC Seestall:

1 Reitler J., 3 Stahl (12 Moser), 4 Grosskopf, 5 Welzmüller, 6 Welz, 7 Danger , 8 Valier, 9 Schappele, 10 Dodel, 11 Kottke (14 Behrens), 13 Rambach (2 Wagner)

>>> zum bfv-Spielbericht <<<