Tore:

1:0 Christoph Reitler (64.)
2:0 Erik Bräuer (68.)
3:0 Erik Bräuer (77.)
3:1 Ralph Holzinger (83.)

Zum letzten Spiel im Jahr 2014 konnte Trainer Walter Reitler erstmals die gleiche Startelf wie die Woche zuvor aufbieten. Zudem meldete sich auch Leon endlich wieder zurück und nahm zunächst auf der Bank Platz. Die Devise war klar, denn mit einem Sieg konnte man sich eine optimale Ausgangsposition für die Rückrunde verschaffen. Zudem trat der Gast aus Prem nur mit zehn Mann an.

Doch das Spiel wurde schwieriger als gedacht. Die Gäste verteidigten geschickt und spielten auf Konter, Seestall fand zunächst kein Mittel um zu Torchancen zu kommen. Das Aufbauspiel dauerte zu lange und auch vorne kochte jeder sein eigenes Süppchen anstatt miteinander zu spielen. Dennoch vergaben Schappo, Chicken und Erik hundertprozentige Torchancen vor der Pause.

Nach der schwachen ersten Halbzeit riss sich die Mannschaft nun am Riemen. Nachdem Chicken gleich zu Beginn wieder eine große Gelegenheit vergeben hatte, erlöste Chrissi nach einer guten Stunde seine Kameraden und traf zum so wichtigen 1:0. Nur vier Minuten später konnte der zuvor noch glücklose Erik nach Vorlage von Flößer mit einem abgefälschten Schuss auf 2:0 erhöhen. In der 77. Minute tankte sich der kurz zuvor eingewechselte Leon auf rechtsaußen durch und seine mustergültige Flanke versenkte wiederum Erik mit einem Kopfballaufsetzer zum 3:0. Doch die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste verkürzten mit einem sehenswerten Freistoß durch Ralph Holzinger in der 83. Minute auf 3:1. Mit einem Konter kurz vor Schluss hätten es die Premer sogar nochmal spannend machen können, doch es blieb beim 3:1-Endstand.

Fazit:

Obwohl die letzten beiden Spiele nicht mehr so toll waren, war es doch insgesamt eine hervorragende Hinrunde, die uns mit derzeit acht Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz alle Chancen bietet, den lang ersehnten Aufstieg in die B-Klasse endlich zu packen. Jetzt heißt es aber erstmal eine lange Zeit regenerieren. Das erste Ligaspiel ist erst wieder am 22. März 2015 in Prem. Bis dahin schon mal eine geruhsame Zeit. Euer Chicken

FC Seestall:

1 Lahr, 2 Reitler J., 3 Stahl, 4 Grosskopf, 5 Welzmüller, 6 Welz, 7 Bräuer (13 Rambach), 8 Moser (12 Koerdt), 9 Schappele (11 Wagner), 10 Dodel, 15 Reitler C.

>>> zum bfv-Spielbericht <<<