24. Spieltag Saison 2016/17

FC Seestall - FC Thaining 2:0 (1:0)

Endlich konnte man mal wieder gegen den FC Thaining gewinnen

Tore:

1:0 Timo Neitzert (35.)

2:0 Ruben Lippert (54.)

Obwohl schon alles entschieden war, wollten die Seestaller in diesem prestigeträchigen Spiel gegen Thaining unbedingt gewinnen. Der FCT schien ersatzgeschwächt zu sein, denn das letzte Spiel vor einer Woche mussten sie personell bedingt absagen. Leider musste Coach Walter auf Mittelfeldmotor Flößer verzichten, der sich gegen Jahn eine Zerrung zugezogen hatte.

Die sonst so aggressiven Thaininger gingen eher verhalten ins Spiel. Das war man von ihnen in den Duellen zuvor eigentlich nicht gewohnt. Seestall konnte eher ungehindert das Spiel machen. Es dauerte aber bis zur 35. Minute, bis das 1:0 fiel. Nach einer schönen Ecke von Ruben stieg Timo am höchsten und köpfte die Kugel unhaltbar in die Maschen.

Auch im zweiten Durchgang war Seestall die spielerisch bessere Mannschaft. In der 54. Minute erzielte Ruben mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel das 2:0. Thaining konnte daraufhin nichts mehr entgegen setzen und so gewann der FC Seestall die Partie souverän mit 2:0.

Fazit:

Ein gutes Spiel gegen unseren Angstgegner. Erfreulich ist auch, dass wir nun endlich auch bei Standards gefährlicher werden. Das letzte Heimspiel der laufenden Saison findet am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr gegen den FC Weil II statt.

FC Seestall:

1 Lahr, 2 Reitler J., 3 Motzer, 6 Welz, 8 Salih (7 Hennig), 9 Neitzert, 10 Moser, 11 Lippert (14 Kahsay), 12 Brhane, 13 Van Gemert (4 Großkopf), 15 Reitler C.

>>>zum bfv Spielbericht<<<